DE |EN |FR |IT
Alpiq in: Schweiz
Alpiq Gruppe

Alpiq InTec Gruppe – wir verstehen Energieservice

Wir verstehen Gebäude – und wir sorgen dafür, dass Energie, Information und Verkehr optimal fliessen. Erfahren Sie mehr über unsere innovativen und energieeffizienten Lösungen.

News & Storys

Story: 21.09.2016

Landesmuseum: Alpiq sorgt für Sicherheit und gutes Klima

Landesmuseum in Zürich: Das meistbesuchte kulturhistorische Museum der Schweiz.

Ende Juli 2016 hat das Landesmuseum in Zürich einen imposanten Erweiterungsbau eingeweiht. Alpiq InTec war am erfolgreichen Abschluss des Projektes massgeblich beteiligt: mit zeitgemässer Gebäudesicherheit und energieeffizienten Klimainstallationen.

Story: 19.09.2016

«E gueti Lehr, e gueti Firma. E Goldmedaille für en Lehrling vo Alpiq InTec!»

Hochkonzentriert: Bruno Walther lötet und biegt was das Zeug hält.

Eine Lehre bei Alpiq InTec bringt viele Vorteile – und manchmal sogar eine Goldmedaille. Bruno Walther, Lernender Kältesystem-Monteur EFZ, belegte den ersten Platz an den diesjährigen Swiss Skills. Übrigens: Für den Lehrbeginn 2017 suchen wir über 160 Goldmedaillen-Anwärter.

Story: 31.08.2016

Alpiq EnerTrans schliesst Ausbau der Schaltanlage in Veytaux ab

Alpiq EnerTrans hat die Schaltanlage in Veytaux ausgebaut und erweitert.

Das Pumpspeicher-Kraftwerk der Forces Motrices Hongrin-Léman SA wird ausgebaut und verdoppelt seine Leistung. Die bestehende 220-kV-Schaltanlage in Veytaux VD musste daher erneuert und erweitert werden. Im Auftrag von Swissgrid hat Alpiq EnerTrans den fünf Jahre dauernden Ausbau von A bis Z geplant und realisiert.

News: 26.08.2016 07:00

Alpiq mit solider operativer Performance in anspruchsvollem Umfeld

Half-Year Results 2016

Lausanne – Die Alpiq Gruppe behauptet sich im ersten Halbjahr 2016 in einem anspruchsvollen Umfeld mit einer soliden operativen Performance. Aufgrund der tieferen Grosshandelspreise liegt der Nettoumsatz mit 3,0 Mrd. CHF erwartungsgemäss unter Vorjahr (2015: 3,3 Mrd. CHF). Das EBITDA vor Sondereinflüssen steigt auf 239 Mio. CHF (2015: 234 Mio. ...