DE |EN |FR |IT
Alpiq in: Schweiz
Alpiq Gruppe

News: 02.02.2017 08:00

Digital Building: Alpiq InTec und Cisco spannen zusammen

«Smart Room» bei Alpiq InTec in Olten: Steht interessierten Kunden ab sofort zur Besichtigung bereit. 

«Smart Room» bei Alpiq InTec in Olten.

Zürich – Ab Anfang Februar 2017 vertreibt Alpiq InTec das Digital Building, eine neue Netzwerk-Infrastruktur von Cisco. Damit lassen sich Gebäudetechnikfunktionen über ein einziges Netzwerk steuern. Live davon überzeugen kann man sich ab sofort in einem «Smart Room» am Alpiq InTec Standort in Olten.

Das neue Netzwerkprodukt von Cisco ebnet den Weg für das «Digital Building». Das «Digital Building» steht für eine optimale IP-Konnektivität in Gebäuden, für eine effiziente, smarte und sichere Gebäudevernetzung. Es bindet alle Netzwerke und Applikationen im Bereich der modernen Gebäudetechnik in ein einziges IP-Netzwerk ein. Damit kann zukünftig das Steuern und Regeln von Heizung, Lüftung, Klima, Audio/Video, Licht und weiteren Gebäudetechnikfunktionen auf standardisiertem und sicherem Weg erfolgen.

Digital Building

Diese Technologie unterstützt die Multitec-Strategie von Alpiq InTec, indem sie die Grundlage für die Kommunikation zwischen verschiedenen Gebäudetechniksystemen legt. Alpiq InTec ICT Services hilft damit, die heutigen Dienstleistungen im Bereich Gebäudetechnik zusammenzuführen.

Alpiq InTec als Cisco Gold Partner ist aktuell das einzige Schweizer Unternehmen, welches Zugriff auf diese moderne Technologie hat. Um Anwendungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Vorteile aufzuzeigen, hat Alpiq InTec eigens einen «Smart Room» in Olten eingerichtet. Dieser steht interessierten Kunden ab sofort zur Besichtigung bereit.

Gebäudetechnik, ICT Services, Partnerschaft

Kontakt

Michel Grandjean

Alpiq InTec Schweiz AG

ICT Services

T: +41 31 378 31 00

digitalbuilding.­aits@­alpiq.­com

Zurück zur Übersicht