DE |EN |FR |IT
Alpiq in: Schweiz
Alpiq Gruppe

Alpiq EnerTrans S.p.A.

Alpiq EnerTrans SpA

Alpiq EnerTrans S.p.A. ist die italienische Spezialistin für Infrastrukturanlagen im Bereich Eisenbahn und öffentlicher Personenverkehr. Dabei fokussiert sich Alpiq EnerTrans S.p.A. auf die Erstellung von traditionellen und Hochgeschwindigkeitsstrecken sowie die Sanierung bestehender Strecken.

Alpiq EnerTrans S.p.A. ist insbesondere spezialisiert auf die Projektierung, Lieferung, Installation und Inbetriebnahme schlüsselfertiger Elektrifizierungssysteme für den öffentlichen Personenverkehr (konventionelle und Hochgeschwindigkeitsstrecken), Nahverkehrs- und Stadtbahnsysteme sowie die Entwicklung integrierter Projekte einschliesslich der Modernisierung und des Unterhalts bestehender Strecken. Der Sitz von Alpiq EnerTrans S.p.A. befindet sich in Mailand, rund 120 Personen arbeiten für das Unternehmen.

Alpiq EnerTrans S.p.A. ist sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene tätig und gehört seit März 2015 zur Alpiq Gruppe, die die italienische Tochter des Infrastrukturspezialisten Balfour Beatty plc zu 100 Prozent übernommen hat. Das Unternehmen, das in den vergangenen 14 Jahren unter dem Namen Balfour Beatty Rail S.p.A. am Markt agierte, war einer der wichtigsten Technologiepartner beim Bau des italienischen Hochgeschwindigkeitsnetzes.

Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1926 zurück, das Gründungsjahr der SAE (Società Anonima Elettrificazione), die das erste grosse Bahn-Elektrifizierungsprojekt in Italien – die Strecke Bozen–Brenner – durchgeführt hat.

Kontakt

Alpiq EnerTrans S.p.A.

Via Lampedusa 13/F

20141 Milano

Italien

T: +39 02 89536 100

F: +39 02 89536 536

info.­enertrans.­it@­alpiq.­com

www.alpiq-enertrans.it